Ordnungswidrigkeitenrecht

Ordnungswidrigkeiten - Strafverteidiger Köln

Verurteilung wegen ordnungswidrigen Verhaltens ist zwar ein Vergehen, hat aber sowohl strafrechtliche als auch kollaterale Konsequenzen. Sie könnten zu Gefängnisstrafen, gemeinnütziger Arbeit, Geldstrafen, Bewährung und einem permanenten Vorstrafenregister verurteilt werden. Da ordnungswidriges Verhalten strafbar ist, kann eine Verurteilung auch zu langfristigen Schwierigkeiten bei der Arbeits- und Wohnungssuche führen. Um diese Vorwürfe anzufechten, benötigen Sie einen erfahrenen Anwalt für Ordnungswidrigkeitenrecht an Ihrer Seite.

Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht hat großen Erfolg bei der Verteidigung von Personen gehabt, die wegen ordnungswidrigen Verhaltens angeklagt sind. Wir haben in zahlreichen Fällen von ordnungswidrigen Verhalten die vollständige Abweisung von Anklagen erwirkt. In vielen anderen Fällen haben wir Lösungen ausgehandelt, bei denen unsere Mandanten eine kleine Geldstrafe zahlten, um die Anklage wegen ordnungswidrigen Verhaltens ohne Vorstrafen zurückzuweisen.

Unsere Experten für Ordnungswidrigkeitenrecht - Die beste Verteidigungsstrategie

Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht können zeigen, dass Sie nicht die Absicht hatten, das verbotene Verhalten zu begehen, dass der Staat Ihre Schuld nicht zweifelsfrei nachweisen kann, dass andere durch Ihr Verhalten nicht beunruhigt waren oder dass Sie gegebenenfalls in die Falle gegangen sind. Versuchen Sie nicht, Ihren Fall ohne einen erfahrenen Anwalt für Ordnungswidrigkeitenrecht zu bearbeiten

Leider gab es viele Menschen, die sich schuldig bekannt haben, ordnungswidriges Verhalten zu haben, nur weil sie dachten, ein ordnungswidriges Verhalten sei „keine große Sache“ und wollten den Fall hinter sich bringen, nur um später herauszufinden, dass ihr Vorstrafenregister bei der Arbeits- oder Wohnungssuche ein ernstes Zeichen gegen sie hat. Unordentliches Verhalten mag nicht als schwerwiegendes Vergehen erscheinen, aber es kann Ihnen in Ihren dauerhaften Aufzeichnungen folgen. Eine Verurteilung wegen ordnungswidrigen Verhaltens kann dazu führen, dass Sie Schwierigkeiten haben, eine Wohnung zu finden, eine Arbeit zu finden und vieles mehr.

Auf Sie kommt es an - Kontaktieren Sie Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht

Es ist auch eine Straftat im Ordnungswidrigkeitenrecht, bei der eine Person wissentlich, vorsätzlich oder leichtfertig eine oder mehrere der folgenden Handlungen ausführt:

Begeht unanständige Bloßstellung und Verhalten; eine Versammlung oder stört eine Versammlung, die ihrem Charakter nach nicht rechtswidrig ist; beteiligt sich an Kämpfen oder Schlägereien; Bezieht sich auf obszöne, beleidigende, laute oder ausgelassene Verhaltensweisen oder Sprache, die bei anderen vernünftigerweise Wut, Besorgnis oder Groll hervorrufen. Im Falle einer Verurteilung wegen ordnungswidrigen Verhaltens haben Sie das Recht, sich von erfahrenen Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht vertreten zu lassen, der Sie bei jedem Schritt beraten und vertreten kann.

Unordentliches Verhalten - Ordnungswidrigkeitenrecht

Unordentliches Verhalten kann wie eine sehr kleine Straftat erscheinen, da es nicht immer bedeutet, jemanden zu verletzen. Es ist dennoch beunruhigend und jedes Mal, wenn andere gestört werden, kann es als Straftat eingestuft werden. Wenn Ihnen oder einem geliebten Menschen ordnungswidriges Verhalten vorgeworfen wird, müssen Rechte und eine Zukunft geschützt werden. Um dies zu tun, benötigen Sie die Hilfe der Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht, die Ihnen bei jedem Schritt helfen. Kämpfen Sie für Ihre Zukunft! Wenn Sie die richtige Vertretung im Ordnungswidrigkeitenrecht an Ihrer Seite haben, haben Sie einen Anwalt, der sich für Ihre Zukunft einsetzt. Dies bedeutet, dass diese sich auf jede erdenkliche Weise für Sie einsetzen, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Es gibt Zeiten, in denen es überhaupt keine wirkliche Schuld gibt - Ordnungswidrigkeitenrecht

Eine Person kann aus verschiedenen Gründen im Ordnungswidrigkeitenrecht angeklagt werden. Einige dieser Gründe sind: Kämpfe in der Öffentlichkeit. Auf einer Hausparty laut zu sein, was zu einem Vorwurf führt, den Frieden zu stören. Alkohol trinken an einem öffentlichen Ort, wo es nicht erlaubt ist. Petitionen zu stellen, wenn es nicht erlaubt ist oder dies den Einzelnen stört. Kneipenkämpfe. Jede Art von Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit, die als Friedensstörung angesehen werden könnte. Manchmal ist eine Anschuldigung im Ordnungswidrigkeitenrecht einfach ein Missverständnis, daher ist es sehr wichtig, dass Ihr Strafverteidiger Köln für Ordnungswidrigkeitenrecht diese Tatsachen aufdeckt, damit der Fall im Ordnungswidrigkeitenrecht abgewiesen oder die Anklage verringert werden kann. Nur weil Sie im Ordnungswidrigkeitenrecht angeklagt wurden, müssen Sie nicht im Ordnungswidrigkeitenrecht verurteilt werden.

Ihre Rechtsanwälte

Karl Matthias Göbel

Rechtsanwalt

Bärbel Thies

Rechtsanwältin

Davide Alesci

Rechtsanwalt

Arno Dhein

Rechtsanwalt