Betäubungsmittelstrafrecht

Strafverteidiger Köln für Betäubungsmittelstrafrecht

Drogengesetze mit schweren Strafen sind im „Krieg gegen die Drogen“ des Landes an der Tagesordnung und die Drogengesetze sind keine Ausnahme. Drogenkriminalität ist mit den härtesten Strafen des Landes verbunden. Die Bekämpfung der Anklage kann ohne die Hilfe der erfahrenen Strafverteidiger Köln überwältigend und fast unmöglich sein.Unsere Strafverteidiger Köln haben praktisch jede erdenkliche Art von Drogendelikten verteidigt. Viele unserer Klienten, die wegen Drogendelikten angeklagt sind, sind prominente, hart arbeitende Personen, die den Fehler gemacht haben, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Strafverteidiger Köln wissen, dass Sie im Falle einer Verurteilung viel zu verlieren haben. Ihre Karriere und Zukunft stehen auf dem Spiel. Daher ist es unerlässlich, dass Sie einen Anwalt haben, der sich dafür einsetzt, aggressiv für Sie zu kämpfen.

Verteidigung gegen Drogenbesitz - Betäubungsmittelstrafrecht

Wenn Sie wegen des Besitzes einer anderen illegalen Droge als Marihuana festgenommen werden , werden Sie wahrscheinlich mit kostspieligen Geldstrafen und langen Gefängnisstrafen konfrontiert, die einer Verurteilung folgen. Die Strafen im Betäubungsmittelstrafrecht für den Besitz von Drogen richten sich im Wesentlichen nach Art und Menge der eingesetzten Drogen. Es gibt verschiedene Arten von Besitz. Einfach ausgedrückt kann der Besitz von etwas als die Kontrolle über eine bestimmte Sache definiert werden. Im Kontext der Strafverfolgung im Betäubungsmittelstrafrecht wird der Besitz oft in die folgenden Kategorien unterteilt: Betäubungsmittelstrafrecht Tatsächlicher Besitz - Betäubungsmittelstrafrecht Tatsächlicher Besitz kann leicht als etwas in der Hand oder nahe genug definiert werden, um physische Kontrolle darüber zu haben. Zum Beispiel eine Tüte Drogen in der Hand oder eine Tüte Drogen in der Tasche haben. Betäubungsmittelstrafrecht Konstruktiver Besitz – Konstruktiver Besitz ist nicht so leicht zu definieren, kann aber am besten als Wissen oder Bewusstsein von etwas verstanden werden. Zum Beispiel, wenn Sie einen Rucksack mit Drogen im Kofferraum Ihres Autos haben. Da es im Kofferraum versteckt ist, ist es nicht so leicht zugänglich wie der tatsächliche Besitz. Gemeinsamer Besitz – Gemeinsamer Besitz ist in Situationen üblich, in denen jemand in einer Gruppe oder in einem kleinen Raum festgenommen wird, in dem theoretisch mehrere Personen die Kontrolle hatten. Zum Beispiel Drogen, die zwischen einem Autositz gefunden wurden, auf dem zwei Personen saßen.

Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht

Bei der Strafverfolgung für den Drogenhandel im Betäubungsmittelstrafrecht gibt es drei Hauptkategorien des Transfers von Drogen. Betäubungsmittelstrafrecht Tatsächliche Übertragung – der Beklagte führt die physische Handlung der Übertragung der kontrollierten Substanz an eine andere Person durch. Betäubungsmittelstrafrecht Konstruktiver Transfer – Der Staatsanwalt ist entweder der Ansicht, dass er über genügend Beweise verfügt, um zu beweisen, dass der Angeklagte die Drogen verteilen wollte, oder die Menge der Drogen ist signifikant genug, um auf eine Vertriebsabsicht hinzuweisen. Betäubungsmittelstrafrecht Versuchte Übertragung – Der Angeklagte versuchte, die Medikamente zu verteilen, der Versuch war nicht erfolgreich. Drogenverteilung/-Handel ist eine Straftat, die mit Geldstrafen oder Gefängnisstrafen oder beidem geahndet wird. Die Strafe für die Verteilung von Medikamenten richtet sich nach der Menge des Medikaments und dem Zeitplan des Medikaments. Je größer die Anzahl der Drogen, desto härter die Strafe.

Wir unterstützen Sie und erzielen die besten Ergebnisse zum Betäubungsmittelstrafrecht - Strafverteidiger Köln

Betäubungsmittelstrafrecht können sowohl Besitz als auch Verbreitung beinhalten. Die Sanktion im Betäubungsmittelstrafrecht für den Besitz von Betäubungsmitteln ist viel niedriger als für den Verkauf von Drogen. Schwierigkeiten bei der Qualifizierung des Verkaufs oder der Lagerung von Arzneimitteln treten jedoch nicht nur für Anwälte, sondern auch für die Voruntersuchung Stellen auf. Aus diesem Grund ist es gerechtfertigt, sich nur an die erfahrenen Strafverteidiger Köln für Betäubungsmittelstrafrecht zu wenden, der in Fällen von Betäubungsmittelstrafrecht über eine bedeutende Praxis verfügt und die Qualifikationen der Straftat genau bestimmen und die richtige Verteidigungsstrategie wählen kann. Um dies zu tun geben wir dem Angeklagten oder Verdächtigen maximale Unterstützung bei der Bestimmung seines Schuldgrads oder seiner Minderung.

Strafverteidiger Köln mit bester Verteidigungsstrategie - Betäubungsmittelstrafrecht

Der Schlüssel zur Überwindung oder Reduzierung der Drogengebühren kann darin liegen, dass Sie von Anfang an eine energische Betäubungsmittelstrafrecht Verteidigung für sich aufbauen. In jedem Fall, unabhängig davon, ob es sich um eine Straftat des Drogenbesitzes oder um ein Verbrechen des Drogenhandels auf Bundesebene handelt, ist es unser Ziel, die gegen Sie erhobenen Beweise sorgfältig zu prüfen, um die günstigste Lösung zu finden. Es ist unser erfahrener Anwalt, der Ihnen in einem kriminellen Betäubungsmittelstrafrecht Drogenfall qualifizierte Rechtshilfe leisten kann. Sie müssen nicht alle Arten von Kommentaren und Artikeln im Internet lesen. Wenden Sie sich besser an einen Spezialisten auf diesem Gebiet - an den Strafverteidiger Köln für Betäubungsmittelstrafrecht und vertrauen Sie ihm Ihren Fall an. Strafverteidiger Köln für Betäubungsmittelstrafrecht sind zuversichtlich, dass Sie nach der ersten Konsultation die Durchführung Ihres Strafverfahrens unserem Anwalt anvertrauen werden.

Ihre Rechtsanwälte

Karl Matthias Göbel

Rechtsanwalt

Bärbel Thies

Rechtsanwältin

Davide Alesci

Rechtsanwalt

Arno Dhein

Rechtsanwalt